• http://www.kitbuilding.org

  • Kit building in action

  • Trusted Partner of World JOTA-JOTI Team

  • 2019 products: Wild Bits E-Badge kit, Nametape, Badge

Was ist soziale Sicherheit?

 

Soziale Sicherheit innerhalb unserer Gruppe bedeutet, dass sich die Mitglieder vor grenzüberschreitendem Verhalten im Verein geschützt fühlen. Unter grenzüberschreitendem Verhalten wird das Überschreiten von Standards (Verhaltenskodex) und Gesetzen verstanden. Wie zum Beispiel: Moral, Unterschlagung, Mobbing, Gruppenzwang, Gewalt usw.
Zusammen mit Scouting Nederland beteiligen wir uns aktiv am Schutz aller Mitglieder auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene. Bewusstsein und Prävention sind wichtige Bestandteile, die zu einer sozial sicheren Umwelt beitragen.

.

DOWNLOAD Protocol

Verhaltensregeln

Der Verhaltenskodex setzt Grenzen für den Kontakt mit Minderjährigen. Dieser Code sollte von jedem gebilligt werden, der eine Position innerhalb unserer Pfadfindergruppe einnimmt. Wir verwenden den Verhaltenskodex von Scouting Nederland, den Sie hier herunterladen können. Alle Freiwilligen werden zu Beginn ihrer Freiwilligenarbeit auf diesen Verhaltenskodex aufmerksam gemacht.

.

DOWNLOAD Gedragscode

Bescheinigung über das gute Benehmen

Wenn Sie an Kinder, Jugendliche und Pfadfinder denken, denken Sie sofort an Spiel, Spaß und ein herausforderndes Leben. Niemand assoziiert diese Worte mit transgressivem Verhalten. Ein obligatorisches Zertifikat für gutes Verhalten (VOG) ist eine der Maßnahmen, die der Service Kring JOTA-JOTI ergriffen hat, um ein sicheres Umfeld in unserer Organisation zu schaffen. Die Scouting Netherlands Household Regulations bieten ausreichende Möglichkeiten, Mitglieder bei grenzüberschreitendem Verhalten und / oder Nichteinreichung eines VOG auszuschließen und / oder abzumelden.


Terminpolitik

Der Service Kring JOTA-JOTI hat einen Freiwilligen, der unsere Teammitglieder coacht und führt. Um sicherzustellen, dass die Wünsche und Erwartungen von (neuen) Freiwilligen mit den Wünschen unserer Organisation übereinstimmen, führen wir nicht nur Einführungs- / Aufnahmegespräche durch, sondern haben uns auch gemäß den internen Bestimmungen der Scouting Netherlands darauf geeinigt, dass die ersten drei Monate eine Art Probezeit sein werden. sein. Wir fordern auch einen VOG für jeden Freiwilligen an. In der Testphase vergrößern wir die inhaltliche Funktion innerhalb des Teams weiter und informieren unseren (neuen) Freiwilligen über alle Arten von Schulungskursen, die er / sie absolvieren kann, um sich so schnell wie möglich als Teil unserer Organisation zu fühlen. Als Board verwenden wir verschiedene Methoden, die von Scouting Nederland entwickelt wurden.


Vertraulicher Berater

Unsere Vorstandsmitglieder helfen Ihnen gerne im Katastrophenfall wie transgressivem Verhalten, Unfall oder Tod. Senden Sie eine E-Mail an unseren vertraulichen Berater per E-Mail-Adresse: vertraulicher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sie können sich auch jederzeit an die nationale Rezeption wenden. Dieses Team besteht aus nationalen Freiwilligen, die Gruppengremien beraten, wie sie damit umgehen sollen. Diese Freiwilligen haben Erfahrung in der Unterstützung und haben viel Erfahrung mit solchen Situationen. Sie verweisen Scouting-Gruppen bei Bedarf an die zuständigen Behörden. Das Team für soziale Sicherheit ist 24 Stunden (außerhalb der Bürozeiten über einen Barrierefreiheitsdienst) unter 033 496 09 11 oder über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar